Cabrioverdeckreinigung – So wird es gemacht!

So starten wir in die Frühlingssaison - Foto von: © stokkete - Fotolia.com

So starten wir in die Frühlingssaison - Foto von: © stokkete - Fotolia.com

Die Vögel zwitschern und die ersten Blumen sprießen – der Frühling kündigt sich langsam aber sicher an. Cabriofahrer freuen sich auf die neue Saison und werden ihr Schmuckstück sicher in den nächsten Monaten endlich wieder offen fahren können. Herbst und Winter haben Spuren auf den meisten Verdecken hinterlassen. Daher freuen sich insbesondere Stoffverdecke im Frühjahr über eine gründliche Reinigung und Pflege.

Vorwäsche,Hauptwäsche, Trocknung

Zuerst einmal hat sich das Verdeck eine leichte Vorwäsche verdient. Sie sollte mit lauwarmem Wasser und ohne Seife vorgenommen werden. Ein weicher Schwamm kann für die Reinigung benutzt werden. Mithilfe der Vorreinigung wird schon der gröbste Staub und Schmutz entfernt. Sind besondere Verunreinigungen, wie zum Beispiel von Insekten vorhanden, so können diese mit einer weichen Bürste entfernt werden.
Hierbei sollte man darauf achten, dass man mit der Bürste stets in Richtung des Gewebes arbeitet. Besonders an den Übergängen zum Fahrzeug ist Vorsicht geboten, damit der Lack nicht unter der Reinigung leidet.
Anschließend folgt die Hauptwäsche. Dessen Credo sollte lauten: Weniger ist mehr.
Lösungsmittelhaltige Reiniger sind tabu, denn sie können die Dämmschichten unter dem Verdeck beschädigen. Eine leichte neutrale Seifenlauge ist völlig ausreichend. Zusammen mit viel Wasser wird sie auf das komplette Stoffverdeck aufgetragen und anschließend wieder mit viel klarem Wasser abgewaschen. Beim Auftragen der Seifenlauge unbedingt auch Gleichmäßigkeit achten, denn sonst können unschöne Flecken oder sichtbare Übergänge entstehen.  Hochdruckreiniger sollten nicht verwendet werden, da sie den Imprägnierungsschutz außer Kraft setzen können.

Dichtungen und Rahmen nicht vergessen

Aber nicht nur das Verdeck an sich hat sich eine Reinigung verdient. Auch die Dichtungen an den Rahmen und den Scheiben sind nach längerer Zeit eingestaubt und schmutzig. Ein feuchter, weicher Lappen eignet sich dafür am besten.
Anschließend muss das Verdeck gut trocknen, denn vorher darf es nicht eingerollt werden. Es könnten sich unschöne Flecken und Unregelmäßigkeiten auf dem Stoff bilden, wenn er nicht ordentlich trocken kann.
Ganz zum Schluss ist eine Imprägnierung empfehlenswert. im Fachhandel gibt s es spezielle Sprays, die sich einfach aufsprühen lassen. Eine Imprägnierung sollte ca. alle vier Monate erneut werden.

Hinterlasse eine Nachricht

Copyright © 2011 Der Cabrio Ratgeber, Alle Rechte vorbehalten.